.


InduLine - Die Zukunft ist modular

Hochleistungsmaschine für den industriellen Einsatz

BÖWE Textile Cleaning GmbH - BÖWE Induline


   Logo - BÖWE Induline






Modulares Design – für die anwendungsspezifische Arbeitsweise

Die strengen Forderungen des Marktes nach einer höheren Produktivität, einer effizienteren Energienutzung, einer einfacheren Bedienbarkeit und einem wartungsärmeren sowie servicefreundlicherem Maschinenkonzept haben maßgeblich die neuartige modulare Bauweise der Hochleistungsreinigungsmaschine für den industriellen Einsatz geprägt.

BÖWE Induline - Für Sie gemacht
Die InduLine wird generell nach individueller Anforderung konfiguriert und bietet maßgeschneiderte Lösungen, z. B. für:

  • Die Industriereinigung
  • Fell- und Lederreiniger
  • Textilservice-Betriebe
  • Textilausrüster/-industrie
  • Teppichreiniger
  • Wäschereien


Beladekapazitäten von 100 bis 200 kg lassen es – bei freier Wahl der Lösemittel wie Per, KWL und Alternative – zu, das optimale Pflegeverfahren im Einzelfall festzulegen. Besonders die bedienerarme, automatisierte Be- und Entladung und die einfache Integrierbarkeit der Industrie-Reinigungsmaschine in neue und bereits vorhandene automatisierungen lassen den Einsatz der InduLine zum wirtschaftlichen Erfolg werden.

SuperDry PDS+ und Kältetechnik
Der strömungsoptimierte Luftschacht des Trocknungssystems SuperDry PDS+ kommt analog in der Baureihe PremiumLine zum Einsatz. In Kombination mit der patentierten dynamischen Lochung im Mantel der Trommel und der Lochung in der Trommelrückwand wird eine für die Trocknung optimale diagonale Durchströmung des Innenraums und der Ware mit der Trocknungsluft auch in der Tiefe der Trommel erreicht. Damit steht die modernste und leistungsfähigste BÖWE-Verfahrenstechnik auch für Industrieanwender zur Verfügung. Die robuste und leistungsgeregelte Kälteanlage mit zwei Hubkolben-Kompressoren ist unterhalb des Luftschachts angeordnet. Damit ist ein schneller, wirtschaftlicher und sehr geräuscharmer Trocknungsprozess gesichert.

Automatisches Be- und Entladen
Die Bauweise und Funktionsweise der Maschinen erlauben eine automatisierte Be- und Entladung sowie die Integration in Automatisierungen. Sie bringen große Einsparpotentiale bei Betrieb und Handhabung. Damit steigern Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage und die Rendite Ihres eingesetzten Kapitals. Während des Beladens kann die Trommel zum besseren Füllen gedreht werden. Über Förderband, Sack oder Container kann Ware, wie z. B. Felle, Lederwaren, Teppiche, Handschuhe, Putztücher, Industrie-/Oberbekleidung oder Walkware durch nur einen Bediener schnell und komfortabel beladen werden. Die Ladetür ist automatisiert und schwenkbar gelagert. Sie wird über die Maschinensteuerung elektromechanisch angetrieben und verriegelt. Die Ladetüröffnung im Durchmesser von 1.000 mm gewährt eine optimale Zugänglichkeit auch bei sperrigen und schwer zu handhabenden Waren, wie z. B. bei Teppichen. Zum Entladen kann die Ware zur Weiterverarbeitung auf ein Transportband gekippt werden. Durch den großen Verschwenkwinkel ist auch hier eine vollständige Entleerung der Trommel gewährleistet.

Leistungsstarke Steuerung ConfoTronic IL
Die ConfoTronic IL bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur individuellen Anpassung an unterschiedlichste industrielle Arbeitsaufgaben und stellt einen sicheren, effizienten und variablen Betrieb der Maschine sicher. Die Software berücksichtigt speziell die Anforderungen der Automation von Be- und Entladung.

Neue Tankgeometrie
Die separat und senkrecht stehenden Lösemitteltanks haben eine völlig neu gestaltete runde Kopfgeometrie mit Überlauf am Scheitelpunkt. Dies vermeidet Kondenswasserbildung. Der Tankblock kann zur optimalen Anpassung an die Anwendung durch Tankelemente erweitert werden. Lösemittelmenge und -zustand können durch jeweils 2 große Schaugläser pro Tank, unten und oben, jederzeit kontrolliert werden. Eine optimierte Bodengeometrie ermöglicht ein restloses Abpumpen sowie eine hervorragende Spülung der Tanks wodurch Schmutzablagerungen praktisch vermieden werden. Die separate Lösemittelwanne genügt allen umweltrelevanten Vorschriften.

Viskoelastisches Feder-Dämpfersystem
Um hohe dynamische Kräfte auf den Untergrund während des Schleudervorgangs auf ein Minimum zu reduzieren, ist die Trommeleinheit auf einem Feder-Dämpfer-System aufgebaut. Diese Ausführung reduziert die dynamischen Kräfte um ca. 85 – 90 %.

Einfache Bedienung und Wartung
Der großflächige, gut zugängliche Flusenfilter an der Trommeleinheit und der in der Trockeneinheit zusätzlich integrierte Feinflusenfilter lassen keinerlei Verschmutzung des Kühlregisters und Luftschachts zu. Die artungsstellen Nadelfänger und Flusenfilter können leicht erreicht werden.